top of page
20191227_132717.jpg

Was ist eigentlich der „Direct Trade“?

Für manche Menschen mag dies wie ein romantisches und unrealistisches Konzept klingen. die idee entspringt einem handel ohne zwischenhändler, jedoch hat die erfahrung gezeigt, dass zwischenhändler in der kaffee-wertschöpfungskette eine wichtige rolle spielen. Denn viele Kaffeeproduzenten und Röster haben so viel Arbeit, dass sie den Export- oder Importprozess nicht bewältigen können.

Der Direkthandel, wie wir ihn verstehen, ist ein Bündnis zwischen allen Beteiligten der Wertschöpfungskette der Kaffeeindustrie, bei dem wir aufhören, den Kaffeebauern als Arm, den Importeur als Vorteil und den Röster als billig anzusehen. Die Idee ist, dass wir uns alle als bekannter Teil der Kette sehen und anerkennen, dass Transparenz und Wachstum als Gewerkschaft über Einzelinteressen hinausgehen. Denn am Ende gewinnen wir alle, wenn wir alle profitieren. Es ist kein Mitleid oder Missbrauch, es macht diese Welt bewusster.

Einige der Projekte:

OUR PROJECTS

yuri

01

Yuri Projekt

Dies ist Ihre Projektbeschreibung. Geben Sie eine kurze Zusammenfassung, damit die Besucher den Kontext und Hintergrund Ihrer Arbeit verstehen. Klicken Sie auf „Text bearbeiten“ oder doppelklicken Sie auf das Textfeld, um zu beginnen.

03

Waisenhaus der Ciudad Bolivar - Kolumbien

Dies ist Ihre Projektbeschreibung. Geben Sie eine kurze Zusammenfassung, damit die Besucher den Kontext und Hintergrund Ihrer Arbeit verstehen. Klicken Sie auf „Text bearbeiten“ oder doppelklicken Sie auf das Textfeld, um zu beginnen.

04

Schattenbaum-Projekt

Dies ist Ihre Projektbeschreibung. Geben Sie eine kurze Zusammenfassung, damit die Besucher den Kontext und Hintergrund Ihrer Arbeit verstehen. Klicken Sie auf „Text bearbeiten“ oder doppelklicken Sie auf das Textfeld, um zu beginnen.

bottom of page